Du befindest Dich im Archiv ... Sci(Fi)

Fotorunde ::: Südwald–See

Kommentar schreiben »

thoreauvian ::: meta klassifizieren

»Ich weiß nicht, inwieweit ich bei der Ordnung der Natur hilfreich bin, wenn ich eine Tatsache erkläre. Stellt es nicht einen wichtigen Teil in der Geschichte einer Blüte dar, wenn ich meinem Freund erzähle wo ich sie fand?«

(Henry D. Thoreau, Tagebuch I)

Kommentar schreiben »

Fotorunde ::: Wiesen-Wald-Scherbelberg

Kommentar schreiben »

hjemmehage ::: maranta leuconeura

»Maranta leuconeura, prayer plant, native to the Brazilian Rainforest, the specific epithet leuconeura means ›white-veined‹, referring to the leaves. Small, white flowers appear during the growing season, although this is rarely observed in houseplants and the flowers are not of particular value in comparison to the attractive foliage. The leaves have a habit of lying flat during the day, and folding in an erect position at night as if in prayer for evening vespers, hence the common name ›prayer plant‹. This behaviour is an example of a diurnal rhythm.«

(Exzerpt aus wikipedia.en)

– meine Marante tanzt! Und blüht alles andere als rarely.

… mehr Marante

Kommentar schreiben »

federnlesen ::: vernehmen, wiedererkennen, verbinden

»Das Schöne am Vögelbeobachten … ist für mich das Wiedererkennen. Das Sichten von vertrauten Farben, Formen, und Bewegungsmustern, das Vernehmen von Stimmen, mit denen sich sofort ein Name verbindet.«

»Beim Beobachten, ob mit Augen oder Ohren, lenkt man ja die eigene Aufmerksamkeit zwangsläufig nach außen, weg von den eigenen Befindlichkeiten hin zu dem, was gerade neben dem Weg singt oder aus dem nächsten Busch auffliegt. Man ist, auf wunderbare Weise ganz bei sich und doch völlig woanders …«

(Johanna Romberg, Federnlesen — Vom Glück Vögel zu beobachten)

… die Namen aller Wesen zu kennen ist wichtig. Wie vom Wind natürlich …

Kommentar schreiben »

Botanisieren ::: wicked!

Kommentar schreiben »

vokabulaves ::: schrillen

Apus Apus arrived!

Mauersegler (Apus apus), Famile der Segler (Apus). Nicht näher mit den Schwalben (Hirundinidae, Ordnung Sperlingsvögel (Passeriformes), Unterordnung Singvögel (Passeres)) verwandt. Konvergente Evolution.

»im Altholländischen wird er Ghierswalwe genannt, nach dem vergessenen Verb gieren, das ›schrill schreien‹ bedeutet.«

(Peter Krauss, Singt der Vogel, ruft er oder schlägt er?)

… ich biete dazu: das pfeilschnelle Schrillen der Mauersegler

Kommentar schreiben »

vokabulaves ::: grüner schwunsch

Grünfink (Chloris chloris, Syn.: Carduelis chloris), Unterfamilie: Stieglitzartige (Carduelinae)

»der Kreischlaut heißt der Schwunsch. Häufig zu hören. … Er klingt als ob zwei unsaubere Töne miteinander in gleicher Spannung auf- und abwärtsziehen. … quetschen, krächzen, kreischen, schnarren, knätschen«

(Peter Krauss, Singt der Vogel, ruft er oder schlägt er?)

… ich biete weiter: rätschen, knärzen

» Weiterlesen

Kommentar schreiben »

Botanisieren ::: ballet d’euphorbia

… mehr Marpril

- - - - - - - -
* this Euphorbia became Smyrnium perfoliatum on May, 14th

Kommentar schreiben »

Zoorunde ::: ausfedern

Kommentar schreiben »

Botanisieren ::: Marprilwetter

Kommentar schreiben »

Botanisieren ::: puschkinienrausch

Kommentar schreiben »

Botanisieren ::: Marpril

Kommentar schreiben »

prae flori ::: paläophytische Zeitreise

Kommentar schreiben »

PGI ::: erschrecken messen

Zuhause bei den jungen Humboldts. Physikunterricht bei Marcus Herz, eine hoch aufschießende Flamme. »Ein halbes Gramm, sagte er, zwölf Zentimeter hoch die Flamme. Wann immer einen die Dinge erschreckten, sei es eine gute Idee sie zu messen.«

(Daniel Kehlmann, die Vermessung der Welt)

Kommentar schreiben »